Rheinhessen Jubiläums Cup 2016

Rheinhessen wird im nächsten Jahr 200 Jahre alt und das will man gebührend feiern. Alle Rheinhessen sind aufgerufen zum 200-jährigen Jubiläum 2016 den Veranstaltungskalender mit Ideen zu füllen. Unter dem Motto „Rheinhessen Tag für Tag“ möchte man an jedem Tag im Jubiläumsjahr an verschiedenen Orten in Rheinhessen etwas auf die Beine stellen. Natürlich ist der Reitsport ebenfalls gefordert.

Die Region hat es absolut verdient, national bekannter zu werden und mit dem Slogan „Ganz schön anders“ will man auf sich aufmerksam machen. Das Programm ist noch im Entstehen, aber bereits jetzt schon breit gefächert. Wein ist einer der Schwerpunkte, Kultur ein anderer und natürlich darf der Sport nicht fehlen. So wird sogar das DOSB seine Mitgliederversammlung in Rheinhessen durchführen.

Die Stadt Alzey hat sich gleich an die Spitze des Zuges gesetzt und seine Bewohner aufgerufen, einen Euro zum Jubiläum zu spenden. Bürgermeister Christoph Burkhard appelliert an alle, sich dieser Idee anzuschließen. Vom 3. bis 5. Juni 2016 wird der Rheinland Pfalz Tag in Alzey gefeiert.

Der Reit- und Fahrverein Alzey und Umgebung hat den Gedanken ebenfalls aufgegriffen, den Reitsport in den Kalender aufzunehmen und den Vorschlag einer Prüfungsserie der rheinhessischen Vereine vorgeschlagen. Abschluss der Serie wird dann 2016 beim Turnier in Alzey sein.

Vor der letzten Jahreshauptversammlung fand ein erstes Gespräch mit dem Vorstand des Pferdesportverbandes Rheinhessen statt, der voll hinter der Idee der Alzeyer steht. Natürlich ist eine ganze Reihe von Einzelheiten noch zu klären. Das beginnt schon mit den Veranstaltungsorten im Verbandsgebiet mit Schwerpunkten Mainz, Alzey Worms. Die Serie soll aus S-Dressur und M* Spring-Prüfungen bestehen. Der Vorstand des Verbandes hat bereits zugestimmt, dass bei den Rheinhessen Meisterschaften in Bodenheim solche Prüfungen für Dressur und Springen ausgetragen werden können. Endgültige Termine werden vor der Delegierten Versammlung festgelegt, bei der die Turniertermine in Rheinhessen abgestimmt werden. Wer Anregungen und Sponsoren für das Thema an den Verband liefern kann, hilft in dieser Sache weiter.

 

Dietmar Rodewald

17.04.2015