EM-Bronze für Chiara Congia

Chiara Congia hat bei ihrer ersten Championatsteilnahme, den Europameisterschafen der Junioren im ungarischen Kaposvár, die Bronzemedaille gewonnen. 

Die Newcomerin aus Rheinland-Pfalz hat mit der Medaille einen krönenden Abschluss auf eine bisher überzeugen

de Saison gesetzt. Bis zuletzt blieb es spannend, denn das vordere Starterfeld war hartnäckig mit österreichischen Fahnen besetzt. Die 17-jährige vom VFZ Mainz-Ebersheim hielt jedoch dichten Anschluss und überzeugte das sechsköpfige Richtergremium mit einer herausragenden Leistung. Unter der Longenführung von Alexandra Dietrich gewann Chiara die abschließende Kür gegen die starken Österreicherinnen und holte als einzige Teilnehmerin zweimal über 8,3 Punkte. Am Ende stand sie mit 7,88 Zählern in der Totalen auf dem Podest. Vor ihr rangierten die Österreicherinnen Eva Nagiller (8,073) und Alina Barosch (7,931).

Sophie Hofmann, EM-BronzemedaillengewinnChiara Congia erin von 2012, setzte sich im ersten Pflichtumlauf als beste deutsche Dame durch und belegte zunächst den aussichtsreichen 4. Rang. Die Bad Emserin verlor jedoch einige Punkte und kam mit Sir Bernhard RS von der Wintermühle auf (Nina Vorberg) im Gesamtergebnis auf Rang sechs (7,673).

Unser Landesverband freut sich, dass 2 Voltigiererinnen aus unserem Verband Deutschland so erfolgreich vertreten haben!

Herzlichen Glückwunsch an Chiara Congia mit Alexandra Dietrich und Celebration sowie Sophie Hofmann mit Nina Vorberg und Sir Bernhard für diese tollen Leistungen!

Susanne Wunderle

05.08.2014