Die Landesmeister 2022 im Voltigieren in Rheinland-Pfalz wurden dieses Jahr auf der Reitsportanlage von Familie Richter in Heidesheim-Uhlerborn ermittelt.

Das Voltigier- und Förderzentrum Mainz-Ebersheim rund um Hauptorganisatorin Alexandra Dietrich hat die Ausrichtung der Wettkämpfe übernommen. Diese Aufgabe war eine besondere Herausforderung, schließlich hat der rheinhessische Erfolgsverein die Meisterschaften nicht auf eigenem Boden gestemmt, sondern musste vor Ort in Heidesheim punktgenau planen. Das ist den Ebersheimern hervorragend gelungen - die Teilnehmer, das Richterteam und auch Zuschauer erfreuten sich an fairem Sport und guten Leistungen. Besonderer Dank geht an das kompetente Richterteam um Helma Schwarzmann, Meike Flegerbein, Johanna Ziegler, Dietmar Otto und Dr. Christian Peiler. Kurzfristige Corona-Ausfälle haben das Teilnehmerfeld im Vorfeld ein weinig dezimiert und sorgten an der ein oder anderen Stelle für Turbulenzen. Dies wurde jedoch innerhalb der Teams mit Ersatzbesetzungen aufgefangen. Am Ende strahlten viele glückliche Gold-, Silber und Bronzemedaillengewinner von den Podestplätzen. Wir gratulieren sehr herzlich den diesjährigen Landesmeistern:

S-Teams:
S-Team Mainz Ebersheim (Gold)
S-Team Saarbrug (Silber)
S-Team Schwegenheim (Bronze)

Juniorteams:
Juniorteam Saarburg (Gold)
Juniorteam Mainz-Ebersheim (Silber)

Junioren-Einzel:
Luisa Rossitsch, VFZ Ebersheim (Gold)
Mira Thiel (Silber)
Michelle Husser (Bronze)

Senioren-Einzel:
Hannah Steverding (Gold)
Sophie Hofmann (Silber)
Jasmin Glahn (Bronze)

Junior-Doppel:
Lara Veth/Laura Kowalczyk

Senior-Doppel:
Vivien Vankann/Jonathan Schumacher, IRF Wackernheim (Gold)
Annika Dietrich/Ina Rick (Silber)

U21 Voltigierer:
Anna-Clara Pohlmann (Gold)

M-Gruppen
RV Bad Dürkheim (Gold)
TUS Saarburg (Silber)
RFV Zellertal-Donnerberg

Neben den M- und S-Classements, durften auch die L- und A-Gruppen allesamt an den Start geben. Den A-Pokal gewann die Gruppe PSG Zweibrücken. Bei den L-Gruppen sicherte sich das Team aus Schwegenheim den L-Juniorcup, gefolgt von Mainz-Ebersheim, Rheinböllen und Wackernheim. Auch das Finale und Einzelpokalvergabe im Förder-A und L fand Raum, das ist ein wichtiges Zeichen für den Nachwuchs im Sport. Hier stachen die Newcomer Siegerinnen Finia Baudson/Wackernheim (Förder-A) und Olivia Paul aus Schwegenheim (Förder-L) heraus.

 

Danke an den VFZ Mainz-Ebersheim, Julia Richter und allen Helfern, die diese schöne und gelungene Meisterschaft ermöglicht haben!

 

Hier einige Impressionen:


private Bilder zur Verfügung gestellt